+++  Tag der offenen Tür am 18.01.2020  +++     
     +++  Klimazukunftskonferenz im Zeiss-Großplanetarium  +++     
     +++  Besuch der Messe Einstieg Berlin  +++     
     +++  Vorlesetag am GESP  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Vernissage 30 Jahre Mauerfall

Blickwinkel – die Ausstellung des Gymasiums am Europasportpark zum 30. Jahrestag des Mauerfalls

 

Die Vernissage der Ausstellung fand am 8.11.2019 in den Räumlichkeiten der Schule statt. Neben den Schüler*innen, die sich künstlerisch an der Ausstellung beteiligt hatten, konnte die Schulleiterin Frau Schäffer auch zahlreiche Eltern, Vertreter*innen der schulischen Gremien und benachbarter Schulen sowie der Schulaufsicht begrüßen. Ganz besonders erfreut zeigte sie sich über die Anwesenheit des Fotografen Jürgen Hohmuth, dessen Bilder der Ausstellung zugrunde liegen, und von Marianne Birthler, die die Festrede hielt.

 

Marianne Birthler, 1989 in der DDR-Oppositionsbewegung aktiv und später unter anderem Leiterin der Stasi-Unterlagenbehörde, erzählte aus dem Leben in der DDR – wie zum Beispiel der Schwierigkeit, an schmucke Kleidung zu kommen: da half nur improvisieren und selber nähen. Sie berichtete aber auch vom Kontakttelefon der Gethsemanekirche, bei dem im Oktober und November 1989 die Anrufe von Demonstrierenden eingingen, die die Übergriffe der Staatsmacht schilderten.

 

„Ihr könnt alle 89-er sein!,“ rief sie zum Schluss den Besucher*innen zu, „wenn ihr unsere Werte von damals teilt – nämlich Respekt, Toleranz und Demokratie.“

 

Jürgen Hohmuth lobte die Arbeiten der Schüler*innen des GESP - angeregt durch die Künstlerin Barbara Cousin - und hob dabei hervor, dass die Geschichten hinter seinen Bildern damit quasi in die Gegenwart fortgeschrieben würden.

 

Ein Buffet „à la Ost“, das ebenso wie die Ausstellung vom Förderverein der Schule finanziell unterstützt wurde, rundete die Vernissage ab.

 

Die Ausstellung Blickwinkel ist bis zum 29.11.2019 freitags von 15:30-16:30 Uhr und nach Absprache geöffnet.

 
Veranstaltungen