BannerbildBannerbildBannerbildHerbstHerbstBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Kursfahrt nach Weimar 2022  +++     
     +++  Golf am GESP - Projekt "Abschlag Schule"  +++     
     +++  Schulshirts und -hoodies sind da!  +++     
     +++  1. Abiturjahrgang entlassen  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Skifahrt nach Lienz

28. 03. 2022

Skifahrt der Q2 vom 13.-20.03.2022

 

Gut zwanzig Unerschrockene treffen sich am Sonntagabend auf einem verlassenen Parkplatz im Nirgendwo von Adlershof. Sie wollen in den kommenden Tagen unter der Leitung von Frau Febel, Herrn Theeg und Herrn Walter in die Geheimnisse des alpinen Schneesports eingeführt werden oder ihre Fähigkeiten verfeinern.

 

Dass die Skifahrt in den österreichischen Alpen kein Zuckerschlecken ist, wird allen klar, als wir nach elfstündiger Fahrt frühmorgens aus dem Bus direkt in die Materialausleihe purzeln und uns unversehens in Vollmontur auf der Piste wiederfinden. Sofort prasseln die Fachbegriffe auf die Lernwilligen ein: Grundposition, drehen, belasten, kanten, duckstance, backside, frontside. Einzige Orientierung: deutsch gleich Ski, englisch gleich Snowboard.

 

Wegen der anhaltenden Pandemie musste kurzfristig umdisponiert werden. Die Mitreisenden von der Anna-Seghers-Gemeinschaftsschule in Adlershof sind mehr als wir, sie dürfen deshalb in der vorgesehenen Unterkunft oben auf dem Berg bleiben und können abends bis vor die Hütte fahren. Um eine Durchmischung zu verhindern, steigen wir hingegen in die Gondel und schweben hinunter in die Kleinstadt Lienz. Bald stellt sich heraus, dass wir es im rasch organisierten Dreisternehotel mit Zweierzimmern, hervorragender Gastronomie und – für die Durchsetzungsstarken – der Möglichkeit zum Saunieren zu tun bekommen, weshalb die Umsetzung klaglos akzeptiert wird.

 

In den folgenden Tagen geschieht Bemerkenswertes. Menschen, die nie zuvor auf Brettern standen, carven und riden plötzlich die Hänge hinunter, als wären sie so aufgewachsen, während der Saharastaub das Panorama der Lienzer Dolomiten golden zum Leuchten bringt. Andere haben keinen Blick für die Naturgewalten, sie kämpfen mit den unflexiblen Latten an ihren Füßen oder suchen das richtige Timing von Stockeinsatz und Kurvenwechsel. Wieder andere kommen auf dem Sessellift ins Grübeln, weil das schöne und warme Wetter dem Schnee neben der Piste arg zugesetzt hat und die Sinnhaftigkeit unseres Hobbies in Zeiten des Klimawandels infrage stellt. Zum Glück lassen sich diese Gedanken gleich im Theorietest am Abend umsetzen, denn die Frage zur Verträglichkeit von Umweltschutz und Schneesport gehört zum Standardrepertoire.

 

Nun geht es Schlag auf Schlag, die praktischen Prüfungen werden abgenommen, Technik, Stil und Können benotet und während die Prüflinge oben am Hang vorbereitend ihre Aufgaben im Kopf durchgehen, versinken unten die beurteilenden Übungsleiter*innen langsam im Schnee, den die Nachmittagssonne immer mehr aufweicht.

 

Schon steigen wir ein letztes Mal in die Gondel und werden vom Bus verschluckt, der sogleich Kurs auf Berlin nimmt. Zum Glück sind wir vollzählig, zum Glück sind wir ohne schwerwiegende Verletzungen durchgekommen. Die letzten Held*innen der Reise sind die Eltern, die mitten in der Nacht aufbrechen, um ihre Schützlinge abzuholen und ins ersehnte heimische Bett zu bringen. Dort träumen diese von ihren Erlebnissen und überlegen sich – wenn auch nur für einen Augenblick – die elfte Klasse zu wiederholen, um sich erneut für die Skifahrt anmelden und gemeinsam in die Alpen aufbrechen zu können.

 

Bild zur Meldung: Schnee, Sonne, Ski

Fotoserien


Skifahrt_2022 (28. 03. 2022)

Veranstaltungen

Hier finden Sie unseren Terminplan (Link zu Microsoft Office 365).