BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Exkursion zum Gläsernen Labor  +++     
     +++  Auf dem Weg zur UNESCO-Schule  +++     
     +++  Tag der offenen Tür 2021  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Auf dem Weg zur UNESCO-Schule

Eine Lesung, die dem UNESCO-Gedanken entspricht, besuchten Ende Oktober die Jüngsten des GESP, die Schüler*innen der Klasse 7c. Der Herausgeber Martin Verg (langjähriger Chefredakteur von GEOlino) stellte "Das große Buch für Weltretter: Die Welt verstehen und verändern" im Gespräch mit der Fridays-for-Future-Aktivistin und Berliner Schülerin Franziska Wessel vor. Dass der Müllteppich im Meer ungefähr vier Mal so groß wie Deutschland ist oder 81 kg Lebensmittel pro Kopf pro Jahr weggeworfen werden, waren nur einige wenige erschreckende Fakten, mit denen die Schüler*innen im Schlosspark Theater in Steglitz konfrontiert wurden. Sie zeigten sich nicht nur beeindruckt von der Fülle interessanter Informationen, sondern auch, dass man sogar als Schüler wie beispielsweise Franziska, die schon zwei Bücher zu diesem Thema veröffentlicht hat, etwas bewegen kann. Insgesamt sollten „wir das Thema ernster nehmen“ (Lilly, 7c), da „jeder Einzelne etwas für die Umwelt tun kann, um den ökologischen Fußabdruck zu minimieren.“ (Leonie, 7c)

 

Das Gymnasium am Europasportpark hat sich entschlossen, sich der Frage, wie man Weltretter wird, zu stellen und sich auf den langen Weg zur UNESCO-Projektschule zu machen. UNESCO-Schulen, Mitglieder eines weltweiten Netzwerks, widmen sich dem Ziel, eine Kultur des Friedens zu schaffen. Unser Ziel wird es nun vermehrt sein, Projekte sowie vertiefende Unterrichtsinhalte anzustoßen, die sich beispielsweise mit dem Thema Nachhaltigkeit oder der Menschenrechts- und Demokratieerziehung beschäftigen.

 

Foto: Zuhören bei der Lesung

Veranstaltungen

zu unseren Veranstaltungen und Terminen ...

Tipp: Termine eines Monats ausdrucken

Um sich z.B. einen Überblick über die Termine des nächsten Monats zu verschaffen, lassen sich die Termine als Liste drucken. Hierzu im folgenden Kalender-Fenster rechts oben „Drucken“ auswählen. Im sich öffnenden Menü den Auswahl-Haken bei „Detaillierte Agenda drucken“ setzen und kurz abwarten bis die Termine alle geladen wurden.

Mit einem geeigneten Programm kann ein PDF erzeugt werden.

Wichtig: Wenn sich Termine ändern, ist dies im Druck/in der PDF-Datei natürlich nicht mehr aktuell.