BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Exkursion zum Gläsernen Labor  +++     
     +++  Auf dem Weg zur UNESCO-Schule  +++     
     +++  Tag der offenen Tür 2021  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Latein - Willkommen im alten Rom!

Unser Lateinraum

Salvete und herzlich willkommen auf der Seite des Fachbereichs Latein!
 

Am Gymnasium am Europasportpark können Schülerinnen und Schüler Latein als 3. Fremdsprache ab der 8. Klasse im Wahlpflichtbereich lernen. Im Einzelnen sieht das so aus:

8. Klasse:        2 Wochenstunden
9. Klasse:        4 Wochenstunden
10. Klasse:      2 Wochenstunden

In der Qualifikationsphase gibt es die Möglichkeit Latein als Grundkursfach mit drei Wochenstunden weiterzuführen.

 

Wir gestalten gerade unseren neuen Kursraum.

 

Warum ist es heute noch sinnvoll Latein zu lernen?

 

Fremdsprachenunterricht dient in erster Linie dazu die Kommunikation in anderen Sprachen zu ermöglichen bzw. zu erweitern – und das nicht nur auf Reisen, sondern auch im Berufsleben.

Im Lateinunterricht ist die Unterrichtssprache jedoch nicht Latein, die Kommunikation findet auf Deutsch statt. Trotzdem besteht ein nicht unerheblicher Teil des Unterrichts aus dem Lernen von Vokabeln und Grammatik, gerade zu Beginn. Dies ist die Basis für das Übersetzung lateinischer Texte in die deutsche Sprache.

Damit ist die Frage nach dem Sinn des Lateinunterrichts allerdings noch lange nicht beantwortet. Was erfahren wir aus über 2000 Jahren alten Texten, z.B. von Caesar oder Cicero? Wie kann uns das im alltäglichen Leben nützlich sein?

 

Der Nutzen des Lateinunterrichts zeigt sich vor allem sekundär:

 

Latein ist die Muttersprache Europas: Die romanischen Sprachen Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und Rumänisch haben sich durch die Ausdehnung des Römischen Reiches in ganz Europa direkt aus dem Lateinischen entwickelt. Aber auch im Englischen und Deutschen finden wir lateinische Wurzeln, circa ein Drittel des heutigen Grundwortschatzes geht auf einen unveränderten lateinischen Wortstamm zurück. Somit unterstützt Latein als Basissprache das Erlernen moderner Fremdsprachen durch vor allem durch den Sprachvergleich.

 

Zwei Beispiele: die lateinischen Wörter familia und animal …

 

… auf italienisch:

famiglia   

animale

… auf spanisch:

familia   

animal

… auf französisch:

famille

animal

… auf englisch:

family

animal

            

                                                      

 

Latein schult Schlüsselqualifikationen: Genauigkeit, Sorgfalt, Ausdauer, Konzentrationsfähigkeit und der Blick für Zusammenhänge werden bei den ständig zu leistenden Übersetzungen in besonderem Maße verlangt. Im lateinischen Sprachunterricht geht es vor allem um das Analysieren und Verstehen sprachlicher Strukturen.
 

Latein vermittelt die Grundlagen der europäischen Kultur durch die Beschäftigung mit Basistexten aus den Bereichen Geschichte, Philosophie, Rhetorik, Dichtung, Mythologie und Naturwissenschaften. Damit unterstützt Latein eines der Hauptziele des Gymnasiums in Vorbereitung auf die Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben in der Gesellschaft sowie im Berufsleben – die Vermittlung einer breiten Allgemeinbildung, ein solides Fundament an Kompetenzen, Wissen und Werten.

 

Latein wird für Schülerinnen und Schüler anschaulich durch Exkursionen in Museen und Ausstellungen sowie durch Fahrten an Schauplätze der Antike. Darüber hinaus sind auch im Lateinunterricht Begriffe wie z. B. Lernsoftware, interaktives Whiteboard oder Comic keine Fremdwörter.

 

Latein ist an den Universitäten Voraussetzung für eine Reihe von Studienfächern oder stellt für viele Studentinnen und Studenten eine große Hilfe dar, z. B. im Medizinstudium. Das Nachholen des Latinums im Studium kostet Zeit und muss mit einer Prüfung, bestehend aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil, abgeschlossen werden.

 

Ist Latein etwas für dich? Hier findest du einen Fragebogen, der auch für Latein als dritte Fremdsprache zutrifft.

 

Am Gymnasium am Europasportpark erwirbt man das Latinum mit Abschluss des 4. Semesters ohne zusätzliche Prüfung bei einer  mindestens ausreichenden Leistung.

 

Klüger dank Latein? Lesen Sie hier weiter.

Der Unterricht im Einzelnen

Wir arbeiten in den Jahrgängen 8 bis 10 mit dem Lehrwerk Prima.brevis, einem Lehrwerk speziell für die 3. Fremdsprache, zu folgenden Themen:

Kapitel

Themenbereiche (Beispiele)

Treffpunkte im alten Rom

Römisches Alltagsleben

  • Forum Romanum

  • Spiele im alten Rom

  • Handel im In- und Ausland

  • Die Bedeutung der Thermen

  • Familienfeste

  • Kleidung

Aus der Geschichte Roms

  • Gründungsmythen

  • Helden der Geschichte

  • Rom und Karthago

  • Rom und Ägypten

Der Mensch und die Götter

  • Die Bedeutung des Götterwillens

  • Die Bedeutung der Götter in der Mythologie (Troia, Aeneis)

  • Venus – Caesar - Augustus

Was bestimmt den Menschen?

  • Metamorphosen

  • Die Römer und die Philosophie

  • Das antike Theater

Ein Blick in die Provinzen

  • Die Ausbreitung der römischen Zivilisation

  • Die römische Kultur in Europa

 

In der Qualifikationsphase steht die vertiefende Arbeit an folgenden Themenbereichen im Mittelpunkt:
 

1. Semester:              Römisches Stadt- und Landleben

2. Semester:              Rhetorik als Mittel gesellschaftspolitischer Auseinandersetzung

3. Semester:              Menschliches und göttliches Schicksal in dichterischer Gestaltung

4. Semester:              Das Leben des Menschen in philosophischer Betrachtung

 

Das Fach Latein kann am GESP im Abitur als 3., 4. und 5. Prüfungsfach gewählt werden.

 

Latinum

 

Alle Schüler*innen, die den Wahlpflichtkurs Latein ab der 8. Klasse bis zum 4. Semester durchgängig belegen, erwerben das Latinum, wenn die Leistungen mindestens ausreichend sind, d.h. mit 5 Notenpunkten bewertet werden. Eine Prüfung ist nicht erforderlich!

 

Das Latinum ist Voraussetzung für verschiedene Studiengänge, z.B. Archäologie, Ur- und Frühgeschichte, sprachwissenschaftliche, philosophische oder historische Fächer.  Die Regelungen an den Universitäten sind in den einzelnen Bundesländern verschieden.

 

 

Aktuelle Projekte

Der Lateinunterricht findet im Schuljahr 2019/20 in den Klassenstufen 8, 9 und 10 statt. Die Teilnahme an Wettbewerben sowie der regelmäßige Besuch außerschulischer Lernorte sowie die Durchführung von Kursfahrten soll in den kommenden Jahren fester Bestandteil des Unterrichts werden. Wir beginnen mit den folgenden Projekten im aktuellen Schuljahr:

Jahrgänge 8, 9 und 10
 

Besuch der Ausstellung
 

Pergamon. Meisterwerke der antiken Metropole und Panorama
 

von Yadegar Asisi

 

 

Pergamon_2
K800_sommer_2015_155

Kursfahrten ab Jahrgang 9

 

verlängerte Wochenendfahrt

 

Die geplante Reise nach Neapel wird vom Mai 2020

auf das Frühjahr 2021 verschoben.

Kleiner Trost: So ist die Vorfreude länger und die

Antike läuft uns ja nicht davon!

 

Wir erkunden die Stadt, besuchen die Ausgrabungsstätte

in Pompeji und unternehmen Ausflüge in die Region

Sorrent/Amalfi und nach Capri.

 

Wie wäre es in der Zwischenzeit mit einem

virtuellen Besuch in Pompeji?

Veranstaltungen

zu unseren Veranstaltungen und Terminen ...

Tipp: Termine eines Monats ausdrucken

Um sich z.B. einen Überblick über die Termine des nächsten Monats zu verschaffen, lassen sich die Termine als Liste drucken. Hierzu im folgenden Kalender-Fenster rechts oben „Drucken“ auswählen. Im sich öffnenden Menü den Auswahl-Haken bei „Detaillierte Agenda drucken“ setzen und kurz abwarten bis die Termine alle geladen wurden.

Mit einem geeigneten Programm kann ein PDF erzeugt werden.

Wichtig: Wenn sich Termine ändern, ist dies im Druck/in der PDF-Datei natürlich nicht mehr aktuell.