BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Exkursion zum Gläsernen Labor  +++     
     +++  Auf dem Weg zur UNESCO-Schule  +++     
     +++  Tag der offenen Tür 2021  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Informatik 9/10

„Ich denke, es gibt weltweit einen Markt für vielleicht fünf Computer.“

 

Mit dieser Schätzung lag Thomas Watson, seinerzeit Vorsitzender von IBM (1943), etwas daneben. Heute besitzen etwa 90 % der privaten Haushalte in Deutschland einen Personal Computer und sie sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Dabei legten bereits Leibniz mit seiner binären Zahlendarstellungen (1679) und George Boole mit der Booleschen Algebra (1847) die wichtigsten mathematischen Grundlagen für spätere Rechensysteme.

 

Der niederländische Informatiker Edsger W. Dijkstra sagte einst:

„In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope.“

Im Wahlpflichtkurs Informatik werden wir uns mit der Geschichte der Informatik beschäftigen und dabei eine Zeitreise ausgehend von Blaise Pascal über Gottfried Wilhelm Leibniz, Charles Babbage und Herman Hollerith, dem Erfinder der auf Lochkarten basierenden Zählmaschinen, machen. Auch die Errungenschaften von Konrad Zuse, Alan Turing, Howard Aiken und John von Neumann werden wir thematisieren.

Weiterhin werdet ihr die Grundlagen der Programmierung kennenlernen und diese in eigenen kleinen Software-Projekten anwenden. Auf die Frage „Wie funktioniert das Internet?“ und die Kommunikation in innerhalb anderer Netze (z. B. Funknetz) wird ebenfalls eingegangen werden.

Data-Mining, Datenspuren, Urheberrecht und Datenschutz sind Begriffe, die uns gelegentlich in den Medien begegnen und welche im Wahlpflichtkurs besprochen werden. Dabei lernt ihr auch den Aufbau und den Gebrauch großer strukturierter Datensammlungen und die Besonderheiten personenbezogener Daten kennen.

Veranstaltungen

zu unseren Veranstaltungen und Terminen ...

Tipp: Termine eines Monats ausdrucken

Um sich z.B. einen Überblick über die Termine des nächsten Monats zu verschaffen, lassen sich die Termine als Liste drucken. Hierzu im folgenden Kalender-Fenster rechts oben „Drucken“ auswählen. Im sich öffnenden Menü den Auswahl-Haken bei „Detaillierte Agenda drucken“ setzen und kurz abwarten bis die Termine alle geladen wurden.

Mit einem geeigneten Programm kann ein PDF erzeugt werden.

Wichtig: Wenn sich Termine ändern, ist dies im Druck/in der PDF-Datei natürlich nicht mehr aktuell.