BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Tilde - neue Ausgabe erschienen!  +++     
     +++  Neue Foyergestaltung Haus 1  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wahlpflicht Geschichte Klasse 10

Reichstag

Habt ihr Spaß am Fach Geschichte und überlegt, Geschichte als Leistungskurs zu wählen?

 

Dann ist der Wahlpflichtunterricht „Geschichte“ in Jahrgang 10 eine sinnvolle Wahl. Der Unterricht bereitet methodisch vertiefend auf die gymnasiale Oberstufe vor und ermöglicht erste Einblicke in das wissenschaftspropädeutische Arbeiten. Beide Hauptthemen – „Menschen machen Geschichte“ sowie „Vergangenheit bleibt erhalten – Geschichte wird gemacht“ – bieten durch ihre Wahlthemen eine inhaltliche Breite und ermöglichen euch eine individuelle Schwerpunktsetzung.

 

1. Hauptthema: Menschen machen Geschichte

Wahlthemen:

  • Katharina von Bora und Martin Luther

  • Bertha von Suttner und Alfred Nobel

  • Marie und Pierre Curie

  • Sophie Scholl und Graf Schenk von Stauffenberg

  • Nelson Mandela und Frederik Willem de Klerk

  • Mahatma Gandhi und Indira Gandhi

 

Innerhalb des o.g. Hauptthemas lernen wir berühmte Personen der Zeitgeschichte kennen. Wir reflektieren ihre Leistungen aus historischer und aktueller Perspektive, auch um ihre Persönlichkeit bewerten zu können. Darüber hinaus setzen wir uns mit der Frage auseinander,  welche Einflussmöglichkeiten (z.B. auch aus genderspezifischer Perspektive) diese Personen besaßen, gesellschaftliche Entwicklungen zu beeinflussen. Vor diesem Hintergrund vergleichen und beurteilen wir diese Persönlichkeiten.

Das Themenfeld bietet zahlreiche Schnittstellen zu übergreifenden Themen wie Bildung von Akzeptanz/Diversity oder auch Gleichstellung und Gleichberechtigung der Geschlechter (gender mainstreaming).

 

2. Hauptthema:  Vergangenheit bleibt erhalten - Geschichte wird gemacht

Wahlthemen:

  • Erschließung von Quellen: Arbeit im Archiv

  • gegenständliche Quellen: Sammlung, Erhaltung und museale Darstellung

  • Schutz und Erhaltung von historischen Kulturgütern (z. B. Gebäudeensembles, Landschaften)

  • Geschichte von Raub- und Beutekunst

 

Historiker*innen steht bei ihrer Arbeit immer nur ein Ausschnitt unserer Vergangenheit zur Verfügung – Baufragmente, eine historische Münze, ein alter Brief. Aus diesen historischen Artefakten versuchen sie, unsere Geschichte zu rekonstruieren.

In Zusammenhang mit dem 2. Hauptthema erproben wir die Arbeit der Historiker*innen und begeben auf die Suche nach Spuren der Vergangenheit – sei es bei der Erschließung von historischen Textquellen durch die Arbeit im Archiv, der Auseinandersetzung mit gegenständlichen Quellen in Museen, der Beschäftigung mit historischen Bild- oder Tonaufnahmen oder auch bei einem Architekturrundgang durch unsere Stadt.

 

 

 

 

Veranstaltungen

zu unseren Veranstaltungen und Terminen ...

Tipp: Termine eines Monats ausdrucken

Um sich z.B. einen Überblick über die Termine des nächsten Monats zu verschaffen, lassen sich die Termine als Liste drucken. Hierzu im folgenden Kalender-Fenster rechts oben „Drucken“ auswählen. Im sich öffnenden Menü den Auswahl-Haken bei „Detaillierte Agenda drucken“ setzen und kurz abwarten bis die Termine alle geladen wurden.

Mit einem geeigneten Programm kann ein PDF erzeugt werden.

Wichtig: Wenn sich Termine ändern, ist dies im Druck/in der PDF-Datei natürlich nicht mehr aktuell.