BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gesellschaftswissenschaften

Preisträger:innen 2022 (1)
Preisträger:innen 2022 (2)
Preisträger:innen 2022 (3)

 

 

Dass Menschen anderen Menschen das Recht auf Leben streitig machen könnten - ganz gleich welcher Hautfarbe, welcher Religion, welcher politischen Einstellung, nicht hier und nicht anderswo. Und um dieses Zieles wegen gilt es, die Wahrheit zu wissen, die ganze Wahrheit. Denn solange die Frage Rätsel aufgibt, wie konnte das Fürchterliche geschehen, ist die Gefahr nicht gebannt, dass Verbrechen ähnlicher Art die Menschheit erneut heimsuchen.“

Inge Deutschkron anlässlich ihrer Rede im Deutschen Bundestag zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus im Jahr 2013

 

In den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern – Ethik, Geschichte, Geografie, Philosophie, Politische Bildung/Politikwissenschaften und Psychologie – steht die Auseinandersetzung mit menschlichem Handeln in der Vergangenheit und Gegenwart im Mittelpunkt, um hieraus Handlungsoptionen für die Zukunft abzuleiten.

 

Neben der Vermittlung von fachlichem Wissen geht es auch darum, erworbenes Wissen zu vernetzen bzw. zu hinterfragen, eigene Denkanstöße/Fragestellungen zu entwickeln und Lösungsansätze für gesellschaftliche Fragen des Zusammenlebens zu erproben und zu reflektieren.

 

Basierend auf Artikel 1 unserer Verfassung („Die Würde des Menschen ist unantastbar.“) soll die unterrichtliche Auseinandersetzung zu Fragen „der Zeit“ erfolgen. Somit sollen unsere Schüler*innen eine tolerante und respektvolle Streitkultur entwickeln, die sie dazu befähigt, ein selbstbestimmtes, selbstbewusstes und verantwortungsbewusstes Leben zu führen.

 

Hier erfährst du mehr über die einzelnen Fächer.

 

Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere Termine (Link zu Microsoft Office 365).